gardening.eu
  
Finde Pflanze   Index

Coprosma granadensis Nertera granadensis

Coprosma granadensis Ich mag den Artikel

Düngung Coprosma granadensis
In dieser Jahreszeit ist es ideal, alle 15-20- Tage zu düngen; wählen wir den geiegneten Dünger, für blühende oder grüne Zimmerpflanzen, und geben wir ihn dem Gießwasser bei. Man bevorzugt Dünger reich an Stickstoff und Kalium, um die Blüte und die neuen Triebe zu stimulieren .

Bewässerung Coprosma granadensisTenere asciutto
Nur manchmal mit 2-3 Gläser Wasser wässern, zirka alle 1-2 Wochen , wenn die Erde mindestens seit zwei Tagen gut trocken ist; beim Gießen jeglichen Überschuss vermeiden, aber gut bis in die Tiefe befeuchten. Erinnern wir uns daran, nach dem Gießen die Untertöpfe zu entleeren, um zu verhindern, dass stehendes Wasser die Wurzeln schädigt.

Belichtung Coprosma granadensisPosizione mezza ombra
Wählen wir einen hellen Standort, direkte Sonneneinstrahlung jedoch vermeidend, welche unästhetische Brandflecken auf den Blättern verursachen kann. Man empfiehlt, diese Pflanze an einem halbschattigen Standort zu halten, mit direkter Sonneneinstrahlung nur in den kühlsten Stunden des Tages.Der Coprosma granadensis fürchtet Temperaturen unter dem Nullpunkt; man läßt die Pflanze im kalten Glashaus oder jedenfalls windgeschützt; wenn keine Frostgefahr mehr droht, können wir sie ins Freie bringen, oder ihren Schutz abmontieren.

Bewässerung Coprosma granadensisTenere asciutto
Nur manchmal mit 2-3 Gläser Wasser wässern, zirka alle 1-2 Wochen , wenn die Erde mindestens seit zwei Tagen gut trocken ist; beim Gießen jeglichen Überschuss vermeiden, aber gut bis in die Tiefe befeuchten. Erinnern wir uns daran, nach dem Gießen die Untertöpfe zu entleeren, um zu verhindern, dass stehendes Wasser die Wurzeln schädigt.

Behandlungen Coprosma granadensis
Generell ist es zu dieser Jahreszeit ratsam, eine vorbeugende Behandlung mit einem Breitbandinsektizid und einem systemischen Fungizid vorzunehmen, um Insektenbefall und Pilzkrankheiten vorzubeugen, die durch das feucht-frische Klima im Anstieg sind.

Boden Coprosma granadensis
Halten wir diese Zimmerpflanzen in sehr gut drainnierter Erde.

Klima
Torf
Sand
Gartenerde
Bimsstein
Rinde
organische
alpin
5
0
2
0
2
1
kontinental
4
0
2
0
2
1
mediterran
3
0
2
0
2
1

Ich mag

Anmerkungen - Coprosma granadensis

Der Coprosma granadensis produziert Früchte; die Entwicklung dieser Pflanzen erlaubt es, sie auch in Behältern zu halten. Die Hinweise in diesem Artikel verstehen sich für eine Pflanze mittlerer Größe

Diese Seite bezieht sich auf das Klima kontinental es ist auch möglich, eine andere Klimazone zu wählen. alpin mediterran

Einen Kommentar zu dieser Pflanze einfügen