gardening.eu
  
Finde Pflanze   Index

Saltcedar Tamarix ramosissima Pink Cascade

Saltcedar Ich mag den Artikel

Düngung Saltcedar
Die Düngung der Bäume wird zu Frühlingsbeginn oder im Herbst durchgeführt, mit Stallmist oder Humus; man mischt zwei Kübel des Düngemittels zur Erde rund um den Stamm, alle 2-3 Jahre oder beim Einsetzen.

Allgemeines Saltcedar
Der Saltcedar entwickelt sich aufrecht, und wird nach einigen Jahren zum Baum. Der Saltcedar st von klein Größe und erreicht bis 4,5 m Höhe; im Frühling nimmt sie eine rosa Färbung an. Diese Pflanzen sind nicht immergrün, daher verlieren sie ihre Blätter für einige Monate im Jahr. Diese Pflanzen haben eine aufrechte Entwicklung; in der Tiefe haben sie generell einen nackten Stamm, während sie sich oben mit einer Krone ausbreiten.

Bewässerung SaltcedarTenere asciutto
Man empfiehlt, nur junge Exemplare zu gießen, die äleteren begnügen sich mit dem Regen. Nur manchmal mit 1-2 Eimer Wasser wässern, zirka alle 4-5 Wochen , wenn die Erde mindestens seit zwei Tagen gut trocken ist; beim Gießen jeglichen Überschuss vermeiden, aber gut bis in die Tiefe befeuchten.

Bewässerung SaltcedarTenere asciutto
Nur manchmal mit 1-2 Eimer Wasser wässern, zirka alle 4-5 Wochen , wenn die Erde mindestens seit zwei Tagen gut trocken ist; beim Gießen jeglichen Überschuss vermeiden, aber gut bis in die Tiefe befeuchten. Man empfiehlt, nur junge Exemplare zu gießen, die äleteren begnügen sich mit dem Regen.

Behandlungen Saltcedar
Generell ist es zu dieser Jahreszeit ratsam, eine vorbeugende Behandlung mit einem Breitbandinsektizid und einem systemischen Fungizid vorzunehmen, um Insektenbefall und Pilzkrankheiten vorzubeugen, die durch das feucht-frische Klima im Anstieg sind.

Boden Saltcedar
Diese Pflanzen in einen lockeren und tiefen Boden, sehr gut drainiert.

Klima
Torf
Sand
Gartenerde
Bimsstein
Rinde
organische
alpin
4
0
2
1
0
1
kontinental
3
0
2
2
0
1
mediterran
2
0
2
3
0
1

Ich mag

Anmerkungen - Saltcedar

Keine Anmerkung. Die Hinweise in diesem Artikel verstehen sich für eine Pflanze mittlerer Größe

  • Tamarix ramosissima Ledeb. - Tamaricaceae

Diese Seite bezieht sich auf das Klima kontinental es ist auch möglich, eine andere Klimazone zu wählen. alpin mediterran

Einen Kommentar zu dieser Pflanze einfügen